Logo | woge - gestalten drucken

Karlsbad, 30.10.2010, woge gestalten | drucken

sehen. staunen. begreifen

Unser Motto beim Umgang mit CO2-Emissionen:
vermeiden. verringern. kompensieren.

Klimaneutrales Drucken gegen den Anstieg von Kohlendioxid in der Atmosphäre - woge ist vom Bundesverband Druck und Medien Print-CO2-geprüft.

„Wir Kinder werden noch zirka 80 Jahre auf diesem Planeten leben, Ihr Erwachsenen vielleicht noch 30 Jahre. Darum ist es für Euch Erwachsene eine wissenschaftliche Frage, ob und wie stark der Meerwasserspiegel ansteigt – doch für uns wird es eine lebenswichtige Frage."

Dieser Redebeitrag von dem 12-jährigen Felix Finkbeiner (München) beim Mittelstandstag der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Heilbronn am 23. Juni 2010 trifft den Nagel auf den Kopf. Unterlassene Maßnahmen beim Klimaschutz haben für unsere Kinder fatale Folgen.

Deshalb ist die umwelt- und ressourcenschonende Produktion eines unserer Unternehmensziele. Und nicht zulezt deshalb hat sich woge am 30. Oktober 2010 mit einem Stand auf der Offerta präsentiert. Vorgestellt wurden unsere Konzepte zum Klimaneutralen Druck und der Ressourcenschonung in der Produktion. Mit Hilfe des auf unsere Produktionsbedingungen abgestimmten CO2-Rechners ermitteln wir den CO2-Ausstoß, der bei der mittelbaren und unmittelbaren Produktion Ihres Druckproduktes anfällt.

Wir bieten Ihnen an, die entstandenen Emissionen bei First Climate oder einem Projekt Ihrer Wahl zu kompensieren, indem Zertifikate gekauft und damit regenerative Energieprojekte finanziert werden. Mit Hilfe dieses Zertifikatshandels gleichen Sie den für Ihre Druckproduktion unvermeidbaren CO2-Ausstoß bis zur Klimaneutralität aus. Die Berechnung im CO2-Rechner entspricht den Anforderungen der Ökobilanznormen DIN EN ISO 14040 und 14044.

Derzeitiges Klimaschutzprojekt zum Ausgleich der Treibhausgasemissionen im Rahmen des Klimaschutzmodells der Druckindustrie ist ein Windenergieprojekt in der türkischen Marmara-Region (siehe Anlage).

Zur ständigen und fortwährenden Verbesserung unserer CO2-Emissionen hat woge in den vergangenen beiden Jahren den Standardisierten Offsetdruck (PSO PrintStandard Offset DIN 12647-2) und den IPA-freien Druck (drucken ohne Industriealkohol) zusammen mit den Mitarbeitern umgesetzt. woge bezieht seit Bezug des Neubaus im Jahr 1997 ausschließlich Öko-Strom aus regenerativen Energien wie Wasserkraft, Sonne und Wind.

woge stellte auf der Offerta auf Einladung der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Karlsbad hin aus. Hier der Link: Gemeinde Karlsbad, WiFö

Grundriss - Empfang | woge - gestalten drucken

AKTUELLES

09.04.2013
App von woge
11.03.2013
Der Blaue Engel
10.10.2008
Alles in Butter.